CNC-Programmierung und Schulung

Neue Fertigungstechnologien und ein schneller Wechsel des Arbeitsumfeld erfordern einen sicheren Umgang mit den eingesetzten Werkzeugen, Maschinen und Programmen. Das Wissen der Mitarbeiter wird ein immer größerer Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg.

CNC-Programme erstellen und optimieren

Komplexe Anforderungen in optimale Programme umsetzten ist oft nicht einfach. Mit unseren fundierten Kenntnissen in der CNC-Programmierung und unserer Erfahrung in der modernen Zerspanungstechnologie können wir Sie bei einer schnellen und erfolgreichen Umsetzung von der Zeichnung bis hin zum fertigen Werkstück unterstützen.

Intelligente Programme mit Macro-Programmierung

Nur ausgezeichnet geschulte Mitarbeiter können die vielen Möglichkeiten moderner Werkzeugmaschinen und CNC-Steuerungen nutzen. Unsere individuell auf den Wissensstand Ihrer Mitarbeiter angepassten Schulungen bringen Ihr Team auf den neuesten Stand, erhöhen Ihre Produktivität und sichern somit Ihren Wettbewerbsvorteil.

Macro-Programmierung - Beispiele aus der Praxis

Fortlaufende Nummerierung von Werkstücken

Kundenanforderung:

Werkstücke müssen mit einer Typennummer und einer fortlaufenden Produktionsnummer versehen werden.

Beispiel:
Typennummer  3117
Produktionsnummer L052

Die zu gravierende Nummer somit:
Teil 1                    3117L052   1
Teil 12                  3117L052   12
Teil 218                3117L052   218

Lösung:

Durch ein Macroprogramm kann die Nummerierung exakt nach Anforderung umgesetzt werden – und das sehr einfach und ohne zusätzlichen Aufwand.

Kollisionsüberwachung

Kundenanforderung:

Fehler bei der händischen Änderung des Werkstücknullpunkts durch den Maschinenbediener verursachten oft Kollisionen und teure Maschinenschäden.

Eine Überwachung der Nullpunktänderung war daher die Anforderung des Kunden.

Lösung:

Die Nullpunktvergabe wurde aufgeteilt. Der „Grobe Nullpunkt“ wird bereits vom CAM-System ins NC-Programm eingetragen. Die Feineinstellung des Nullpunktes erfolgt nach wie vor direkt am Bearbeitungscenter. Jedoch wird diese Eingabe nun von einem Macroprogramm überprüft und – je nach Kundenvorgabe – auf eine maximale Wertänderung begrenzt (z.b. +/-2,0mm).

Größere Korrekturbeträge benötigen die Freigabe durch einen Vorgesetzten. Seit Umsetzung dieses Projekts mittels Macroprogramm und dadurch die Einführung des Vieraugenprinzips konnte diese Fehlerquelle erfolgreich eliminiert werden.

Mit geschulten Mitarbeitern zum Erfolg

Nur ausgezeichnet geschulte Mitarbeiter können die vielen Möglichkeiten moderner Werkzeugmaschinen und CNC-Steuerungen nutzen. Unsere individuell auf den Wissensstand Ihrer Mitarbeiter angepassten Schulungen bringen Ihr Team auf den neuesten Stand, erhöhen Ihre Produktivität und sichern somit Ihren Wettbewerbsvorteil.

5 gute Gründe für Mitarbeiterschulungen